Studiengänge: Lehramt

Frau Obelliero und Herr Perez
Frau Obelliero und Herr Perez

Frau Obelliero und Herr Perez

Kurzbeschreibung:

Vor der Wahl des Studiengangs ist es sinnvoll, sich neben der Fächerwahl auch zu überlegen, welche Schülerinnen und Schüler man an welchem Schultyp unterrichten möchte. Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft hat auf ihren Seiten eine schematische Darstellung veröffentlicht.

Die Ausbildung der Lehrkräfte erfolgt nach dem neuen Lehrkraftausbildungsgesetz für folgende Lehrämter:

  1. 1. das Lehramt an Grundschulen,
  2. das Lehramt an Integrierten Sekundarschulen und Gymnasien und

  3. das Lehramt an beruflichen Schulen.

  4. Bei allen Lehrämtern kann man auch anstelle eines allgemeinbildenden Fachs Sonderpädagogik wählen.

Bei allen Lehrämterin kann man auch anstelle eines allgemeinbildenden Fachs Sonderpädagogik wählen.

 

Voraussetzung:

  • Beobachtungsgabe;

  • Selbstvertrauen

  • Verständigungsgabe

 

mögliche Berufe:

Lehrer :p

 

Persönliche Erfahrung eines Studenten:

Eine Voraussetzung für den Studiengang ist großes Interesse am jeweiligen Fach. Ein guter Lehrer braucht nämlich vor allem eines: Begeisterung für seine Themen. Sie muss von Anfang an vorhanden sein. Darauf ist das gesamte Universitätssystem aufgebaut. Diese thematische Bildung, die Sie an der Uni lernen, dürfen Sie dann aber bitte nicht mit Didaktik, Pädagogik und Praxisorientierung verwechseln. Diese Fähigkeiten sind dazu da, dass Sie Ihr Wissen besser rüberbringen können, aber dafür brauchen Sie erst einmal: Wissen.“

 

Studiengänge Hamburg:

http://www.zlh-hamburg.de/lehrer-werden-in-hamburg/bama-studium-studium-1-phase/

 

NC* (Wintersemester 2015):

bis 2,9 (Fachspezifisch)

* Numerus Clausus ist an den Universitäten und den einzelnen Semestern unterschiedlich

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*