Beziehungen

Warum ist das nie so einfach wie im Film?

Man lernt sich kennen, man verliebt sich, man kommt zusammen man streitet sich, man vergibt sich und gesteht sich die Liebe, Happy End und Blackscreen.

Leider läuft es meiner Erfahrung nach etwas anders.

Es ist gibt NIE ein Gleichgewicht der Gefühle. Immer gibt der eine mehr als der andere.

Dieses Gefühl treibt den, der mehr gibt, in den Wahnsinn. In einer perfekten Beziehung verstehen sich die Partner und verstehen auch die Tatsache, dass das, was er/sie gibt, vielleicht alles ist, was er/sie geben kann.

Das Verständnis füreinander fehlt einfach oft. Durch die moderne Unterhaltung hat die moderne Generation eine absurde Vorstellung von Liebe und Verständnis, eine so absurde, der niemand gerecht werden kann.

Noch nie hatten Menschen so schnell so viele Beziehungen und noch nie hielten Ehen so kurz.

Durch die modernen Dating Apps wie Tinder,  Bumble und Co. sowie durch die modernen Partys ist es für Menschen so einfach geworden, ihre Partner auszuwechseln – wie ihren  Look.

Jedes Detail eines Mannes wird mit  Freundinnen besprochen, belächelt und diskutiert. Dementsprechend steht jeder Mann unter Erfolgsdruck, verschleiert seine wahre Persönlichkeit hinter einer coolen und erfolgreich aussehenden Maskerade. Coole Sprüche und den Euro springen lassen ist ganz normal.

Die Frauen hingegen haben ihre eigenen Verschleierungstaktiken. Ihr Make-up, ihre Klamotten und die BHs. Nie sieht die Frau beim nächsten Date so aus, wie sie vorher in der Disko aussah.

Im Endeffekt muss man sich wohl irgendwie zusammen arrangieren. Sie sieht halt nicht perfekt aus, und er ist wohl nicht der perfekte Mann.

Das bedeutet nicht, dass man sich bereits nach etwas Besserem umsehen sollte, auch wenn man für Neues stets offen bleiben sollte.

Es bedeutet viel mehr, dass man erwachsen wird und seine kindlichen Vorstellungen von Liebe, Romanze und Schönheit ablegt, für etwas Erwachsenes, etwas, was dich mehr erfüllt, als der schönste Frauenkörper es je könnte, was dich glücklich macht.

Es ist auch schwer zu wissen, was man eigentlich will – in einer Großstadt mit so vielen Frauen. Und in einer Metropole wie Hamburg sehen 50 % aller Frauen richtig gut aus. Es ist einfach unglaublich schwer, sich nur für eine zu entscheiden, aber wohl die Sache wert.

Oft genug sehe ich wunderschöne Frauen, die das Gespräch mit mir suchen, was mir sagt: Frag sie nach ihrer Nummer, aber irgendetwas stoppt mich.

Wie wird das wohl in Zukunft werden? Tinder und Bumble werden sogar für die ältere Generation immer zugänglicher, was ich für eine super Sache halte. Jedoch die jüngere Generation braucht Regeln und Beschränkungen. Die Perversion in solchen Chats nimmt immer mehr zu. Die Freizügigkeit der Frauen nimmt zu und niemand kann voraussehen, wie es in 10 Jahren sein wird. Was das alles für uns heißen soll, oder für mich besser gesagt …

Genieße deine Beziehung und erfreue dich an etwas Echtem, anstatt auf etwas Perfektes zu warten. Benutze diese Apps, aber erwarte nicht, dort die Wahrheit zu sehen oder zu hören. Hab‘ deinen Spaß mit den Chats, aber nimm es nicht ernst.

von Eugen Metondrates

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*